Neue Rekordzahlen

Die fünfte Saison der Stadtmusik Borken ist am letzten Septemberwochenende zu Ende gegangen.

Und diese Saison bescherte uns in vielerlei Hinsicht neue Rekorde: 108 Plätze haben wir vergeben- kein einziger ist tatsächlich freigeblieben. 65 verschiedene Formationen aus der gesamten Republik haben den Weg nach Borken gefunden,der größte Teil wie zu erwarten aus NRW. Unsere Sponsoren – an erster Stelle jetzt die Stadt Borken- haben uns in beispielhafter Weise unterstützt und sind den rasant gestiegenen Anmeldezahlen entsprechend nachgekommen. Dafür unser größter Dank, denn ohne unsere Sponsoren wäre das ganze Projekt nicht möglich.

Immer mehr Musikerinnen und Musiker buchen ganze Wochenenden. Und immer mehr bekannte und liebgewordene „Mehrfachtäter“ buchen schon im Voraus mehrere Termine.Das freut uns zwar, führt aber auch zu einer zunehmenden Zahl an Absagen für Formationen, die nur einen Teil eines Spieltages bestreiten möchten oder die zum ersten Mal nach Borken kommen. Wir werden die Winterpause nutzen und uns Gedanken machen, ob wir unsere Buchungsregularien der großen Nachfrage evtl. anpassen müssen.Denn ….eine nächste….eine dann sechste Saison der Stadmusik Borken soll es eigentlich in 2017 schon geben,mit hoffentlich vielen bewährten aber auch ebenso vielen neuen Akteuren.

Wir – das Team der StaMu Borken- bedanken uns von Herzen bei den 65 Formationen, die das Innenstadtleben in Borken mit ihren vielfältigen musikalischen Beiträgen in 2016 aufgewertet und bereichert haben entsprechend unserem Motto:…“so klingt die Stadt im Sommer .“ Was wären wir ohne euch alle ?! DANKE !

Eine Reaktion auf Neue Rekordzahlen

  1. Bob Schulz says:

    Hallo, Team der Borkener Stadtmusik,
    die Band ohne Bass Schulz aus Lübeck möchte Euch herzlich Grüßen und noch einmal Dank sagen für die schöne Atmosphäre in Eurer hübschen Innenstadt. Es war ein sehr gelungener Ausflug.
    Viele Grüße
    Euer
    Heiko „Bob“ Schulz Lübeck, den 09.7.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *